Jobs PDF Drucken E-Mail

Stellenangebote

Wir suchen ständig neue Mitarbeiter in unserem familiären Team.

Voraussetzungen sind: Teamfähigkeit, Fleiß, Pünktlichkeit, gepflegtes Äußeres, offen für Neues, Flexibilität

Folgenden Positionen sind zu besetzten:

Gas- und Wasserinstallateur oder Anlagenmechaniker SHK

Fliesenleger

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte schriftlich an:

Heiner Scholz Sanitärtechnik GmbH
Sebastian Scholz
Steenwisch 53a
22527 Hamburg

oder per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



Ausbildung

Wir suchen zum 01.08.2016 sowie zum 01.08.2017 eine/n Alagenmechaniker/in SHK.

Bewerbungen bitte schriftlich an:

Heiner Scholz Sanitärtechnik GmbH
Sebastian Scholz
Steenwisch 53a
22527 Hamburg

Der Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ist ein Beruf der viel Abwechslung bringt, denn in diesem Beruf geht nicht alles nur nach Lehrbuch. Jeden Tag erwarten Dich neue, interessante Aufgaben und Herausforderungen und oftmals arbeitet man im direkten Kundenkontakt. Es ist also wichtig gerne mit anderen Menschen zu arbeiten. Auch kreatives denken und Interesse an Technik sowie der Umgang mit modernen technischen Anlagen wird gefordert.

Die Ausbildung dauert 3 ½ Jahre. In dieser Zeit lernt man beispielsweise

  • die Installation von Gasversorgungsanlagen, sanitären Einrichtungen oder Wasser- und Abwasseranlagen
  • das Vorfertigen und Montieren von Rohrleitungen aus verschiedenen Materialien wie z.B. Kupfer, Stahl, Edelstahl oder Kunststoffen, z.B. Polypropylen oder Polyethylen für die verschiedensten Einsatzgebiete
  • das Aufstellen und Montieren von Heizungs- und Lüftungsanlagen
  • Umweltfreundliche Wärmegewinnung durch Solaranlagen

Neben der praktischen Ausbildung im Betrieb wirst Du das gelernte in der Theorie vertiefen. Dies geschieht in der Berufsschule.

Zusätzlich wirst Du auch in sogenannten „Überbetrieblichen Lehrgängen“ weitergebildet werden. Diese finden in besonderen Fachräumen zu jeweils anderen Themen statt.